Dichtung und Wahrheit Goethe im Elsass und zur Wiege der Eisenindustrie in den Nordvogesen ins Jaegerthal

Wanderreise  Reisetermin folgt...

Es begann in Sessenheim. Hier umgarnten J.W. Goethe und sein Freund Jakob Lenz die Pfarrerstochter Friederike Brion.

Erfolgreicher, nach eigener Darstellung, Goethe. Selbst die Kutsche des Pfarrers strich er neu, um sich die Gunst des Vaters

zu sichern. Am Ende hat Goethe seinen Jura-Doktor in Straßburg gemacht. Mehr Zeit hat er aber eben in Sessenheim bei

seiner Geliebten verbracht. Das Städtchen im Elsass profitiert gerne davon. Eine kleine Reise führte ihn über Saverne und

Bouxwiller ins lothrin-gische Saartal. Hier bestieg er die Wasenburg, das klassische Ziel der Niederbronner Badegäste. Eine

Wanderung führt uns zur Wiege der Eisenindustrie in den Nordvogesen in Jaegerthal am Schwartzbach, wo die erste Eisen-

gießerei der Familie de Dietrich stand. Eine dritte Wanderung führt uns nach Baerenthal mit den Burgen Ramstein und Falkenstein. Standort für zwei Nächte ist der Etang de Hanau.

0.webp
Cht_wasenbourg.jpg
Abb._2_Goethe_Lithografie.max-500x500.jpegquality-60.jpg
Baerenthal.jpg